Angebote zu "Johnson" (60 Treffer)

Kategorien

Shops

Tongues Untied (Marlon Riggs), Dual Format
17,99 € *
zzgl. 1,49 € Versand

After its 1989 release and subsequent screening on public television, Tongues Untied polarised critics with its unapologetic portrayal of black gay experience in America. Part documentary, part performance, it was described as the film we have been waiting for by critic Cary Alan Johnson and vilified as a misuse of public funds by right-wing presidential hopeful Pat Buchanan. Such divided opinions were testament to the films lasting impact as a powerful depiction of the ongoing black liberation movement, twinned with devastation of the AIDS crisis. 30 years on, the poetry of Marlon Riggs himself, as well as performances from Essex Hemphill and Brian Freeman, comprise a unique record of a critical historical moment with fierce intelligence, virtuosic rhythm and courageous hope that still stuns today. Special Features: Presentation in High Definition and Standard definition Anthem (1991, 9 mins): an experimental music video portraying a vibrant, exciting and defiant community of black gay men Affirmations (1990, 10 mins): featuring the poetry of Essex Hemphill, this is a beautiful short film exploring the dreams, desires and fantasies of black gay men Non, Je ne regrette rien (1992, 38 mins): a timely and illuminating documentary examining the impact of HIV and AIDS. There's fierce and fascinating insight at every turn, and a classic example of Rigg's formally distinctive style **FIRST PRESSING ONLY** Fully illustrated booklet with new writing on Tongues Untied and the accompanying short films and full film credits Other extras TBC

Anbieter: Zavvi
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Original-Tinktur N Truw®
18,31 € *
ggf. zzgl. Versand

Homöopathisches Arzneimittel bei grippalen Infekten Wirkstoffe: Aconitum napellus Dil. D4, Atropa belladonna Dil. D4, Bryonia Dil. D2, Cephaelis ipecacuanha Dil. D5, Echinacea Ø Produktinformation Original-Tinktur N Truw hat sich seit 100 Jahren bei Infekten, Erkältungskrankheiten und fieberhaften Entzündungen bewährt. Die enthaltenen homöopathischen Einzelsubstanzen ergänzen und verstärken sich gegenseitig in ihrer Wirksamkeit bei der Behandlung von Erkältungssymptomen. Eine Stoßtherapie zu Beginn der Behandlung bewirkt vielfach eine rasche Besserung der erkältungsbedingten Beschwerden. Heilpflanzen in diesem Produkt Echter Sonnenhut Pflichtangaben Zusammensetzung: 10 ml enthalten als Wirkstoffe: Aconitum napellus Dil. D4 2,5 ml, Atropa belladonna Dil. D4 2,5 ml, Bryonia Dil. D2 2,0 ml, Cephaelis ipecacuanha Dil. D5 1,0 ml, Echinacea Ø 2,0 ml. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: grippale Infekte. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen einen der Wirk- oder Hilfsstoffe oder gegen Korbblütler. Aus grundsätzlichen Erwägungen ist Original-Tinktur N Truw® nicht anzuwenden bei fortschreitenden Systemerkrankungen (wie Tuberkulose, Sarkoidose), systemischen Erkrankungen des weißen Blutzellsystems (z. B. Leukämie bzw. Leukämie-ähnlichen Erkrankungen), Autoimmunerkrankungen [(z. B. entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), multipler Sklerose], Immundefizienz (AIDS/HIV-Infektionen), Immunsuppression (z.B. nach Organ- oder Knochenmarktransplantation, Chemotherapie bei Krebserkrankungen), chronischen Viruserkrankungen. Schwangerschaft. Kinder unter 7 Jahren. Alkoholkranke. Leberkranke, Epileptiker und Personen mit organischen Erkrankungen des Gehirns nur nach Rücksprache mit dem Arzt (Alkoholgehalt). In der Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt (keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen, Alkoholgehalt). Kinder von 7-12 Jahren (keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen, Alkoholgehalt). Bei Patienten mit atopischen Erkrankungen (z. B. Neurodermitis, allergisches Asthma, Heuschnupfen) besteht möglicherweise ein erhöhtes Risiko eines anaphylaktischen Schocks. Deshalb sollte Original-Tinktur N Truw® von Patienten mit atopischen Erkrankungen nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Nebenwirkungen: Es können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall, anaphylaktischer Schock, Stevens Johnson Syndrom beobachtet. Bei Patienten mit atopischen Erkrankungen (z. B. Heuschnupfen, Neurodermitis, allergisches Asthma) können allergische Reaktionen ausgelöst werden. Die Einnahme von Arzneimitteln mit Zubereitungen aus Sonnenhut wird mit dem Auftreten von Autoimmunerkrankungen in Verbindung gebracht (Multiple Sklerose (Encephalitis disseminata), Erythema nodosum, Immunothrombozytopenie, Evans Syndrom, Sjögren Syndrom mit renaler tubulärer Dysfunktion). Bei Langzeitanwendung (länger als 8 Wochen) können Blutbildveränderungen [(Verminderung der weißen Blutzellen (Leukopenie)] auftreten. Warnhinweis: Enthält 54 Vol.-% Alkohol.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Original-Tinktur N Truw®
11,23 € *
ggf. zzgl. Versand

Homöopathisches Arzneimittel bei grippalen Infekten Wirkstoffe: Aconitum napellus Dil. D4, Atropa belladonna Dil. D4, Bryonia Dil. D2, Cephaelis ipecacuanha Dil. D5, Echinacea Ø Produktinformation Original-Tinktur N Truw hat sich seit 100 Jahren bei Infekten, Erkältungskrankheiten und fieberhaften Entzündungen bewährt. Die enthaltenen homöopathischen Einzelsubstanzen ergänzen und verstärken sich gegenseitig in ihrer Wirksamkeit bei der Behandlung von Erkältungssymptomen. Eine Stoßtherapie zu Beginn der Behandlung bewirkt vielfach eine rasche Besserung der erkältungsbedingten Beschwerden. Heilpflanzen in diesem Produkt Echter Sonnenhut Pflichtangaben Zusammensetzung: 10 ml enthalten als Wirkstoffe: Aconitum napellus Dil. D4 2,5 ml, Atropa belladonna Dil. D4 2,5 ml, Bryonia Dil. D2 2,0 ml, Cephaelis ipecacuanha Dil. D5 1,0 ml, Echinacea Ø 2,0 ml. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: grippale Infekte. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen einen der Wirk- oder Hilfsstoffe oder gegen Korbblütler. Aus grundsätzlichen Erwägungen ist Original-Tinktur N Truw® nicht anzuwenden bei fortschreitenden Systemerkrankungen (wie Tuberkulose, Sarkoidose), systemischen Erkrankungen des weißen Blutzellsystems (z. B. Leukämie bzw. Leukämie-ähnlichen Erkrankungen), Autoimmunerkrankungen [(z. B. entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), multipler Sklerose], Immundefizienz (AIDS/HIV-Infektionen), Immunsuppression (z.B. nach Organ- oder Knochenmarktransplantation, Chemotherapie bei Krebserkrankungen), chronischen Viruserkrankungen. Schwangerschaft. Kinder unter 7 Jahren. Alkoholkranke. Leberkranke, Epileptiker und Personen mit organischen Erkrankungen des Gehirns nur nach Rücksprache mit dem Arzt (Alkoholgehalt). In der Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt (keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen, Alkoholgehalt). Kinder von 7-12 Jahren (keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen, Alkoholgehalt). Bei Patienten mit atopischen Erkrankungen (z. B. Neurodermitis, allergisches Asthma, Heuschnupfen) besteht möglicherweise ein erhöhtes Risiko eines anaphylaktischen Schocks. Deshalb sollte Original-Tinktur N Truw® von Patienten mit atopischen Erkrankungen nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Nebenwirkungen: Es können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall, anaphylaktischer Schock, Stevens Johnson Syndrom beobachtet. Bei Patienten mit atopischen Erkrankungen (z. B. Heuschnupfen, Neurodermitis, allergisches Asthma) können allergische Reaktionen ausgelöst werden. Die Einnahme von Arzneimitteln mit Zubereitungen aus Sonnenhut wird mit dem Auftreten von Autoimmunerkrankungen in Verbindung gebracht (Multiple Sklerose (Encephalitis disseminata), Erythema nodosum, Immunothrombozytopenie, Evans Syndrom, Sjögren Syndrom mit renaler tubulärer Dysfunktion). Bei Langzeitanwendung (länger als 8 Wochen) können Blutbildveränderungen [(Verminderung der weißen Blutzellen (Leukopenie)] auftreten. Warnhinweis: Enthält 54 Vol.-% Alkohol.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Hevertotox® Erkältungstropfen
26,04 € *
ggf. zzgl. Versand

Homöopathisches Arzneimittel zur Steigerung der körpereigenen Abwehrkraft Anwendungsgebiete Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Erkältungskrankheiten. Zusammensetzung 10 g Tropfen enthalten: Baptisia D2 0,96 g Bryonia D3 1,01 g Echinacea Urtinktur 1,94 g Kalium chloratum D4 1,01 g Lachesis D8 1,01 g Silicea D8 1,04 g Thuja D2 0,96 g Sonstige Bestandteile: Ethanol 30% (m/m). Enthält 51 Vol.-% Alkohol. Dosierung Soweit nicht anders verordnet bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12mal täglich, je 5-10 Tropfen einnehmen. Die Dosierung bei Kindern erfolgt nach Anweisung des Arztes. Ohne ärztlichen Rat nicht länger als 10 Tage anwenden. Gegenanzeigen Nicht anwenden in der Schwangerschaft, bei Kindern unter 1 Jahr und bei Überempfindlichkeit gegen Echinacea oder andere Korbblütler. Aufgrund des Inhaltsstoffes Echinacea sollten Hevertotox Erkältungstropfen aus grundsätzlichen wissenschaftlichen Überlegungen nicht angewendet werden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämie bzw. Leukämie-ähnliche Erkrankungen (Leukosen), systemisch entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), multiple Sklerose, AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion, Autoimmunerkrankungen und anderen chronischen Viruserkrankungen. Bei Fieber, das über 39 °C ansteigt oder länger als 3 Tage anhält, bei Luftnot und Husten mit blutigem oder eitrigem Auswurf ist ein Arzt aufzusuchen. Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, soll das Arzneimittel in der Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Zur Anwendung des Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern von 1 bis 12 Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Nebenwirkungen Überempfindlichkeitsreaktionen können auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall, anaphylaktischer Schock, Stevens Johnson Syndrom beobachtet. Bei Patienten mit atopischen Erkrankungen (zum Beispiel Heuschnupfen, Neurodermitis, allergisches Asthma) können allergische Reaktionen ausgelöst werden. ln diesen Fällen sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt aufsuchen. Die Einnahme von Arzneimitteln mit Zubereitungen aus Sonnenhut wird in Einzelfällen mit dem Auftreten von Autoimmunerkrankungen in Verbindung gebracht. Bei Langzeitanwendung (länger als 8 Wochen) können Blutbildveränderungen (Verminderung der weißen Blutzellen (Leukopenie)) auftreten. Wechselwirkungen Keine bekannt. Die homöopathischen Wirkstoffe in 'Hevertotox Erkältungstropfen' haben eine umfassende abwehrkraftsteigernde Wirkung bei Erkältungserkrankungen. Die natürliche Heilkraft des Sonnenhutes (Echinacea) ist schon seit über 100 Jahren bekannt. Echinacea bewirkt eine Stimulation des Res, steigert u.a. die Zahl der weißen Blutkörperchen sowie der Milzzellen und aktiviert die Phagozytoserate der Granulozyten. Diese Eigenschaften machen Echinacea besonders wertvoll für den Einsatz zur Vorbeugung einer Infektion bei erhöhter Ansteckungsgefahr sowie zur Behandlung von Erkältungskrankheiten wie grippalen Infekten auch bei geschwächter Immunlage. Baptisia (wilder Indigo) wirkt antiseptisch und bessert allgemeines Zerschlagenheitsgefühl und starke Kopfschmerzen. Silicea (Kieselerde) wirkt bei hartnäckigen Eiterungen ebenso wie bei Stockschnupfen, verbunden mit großer Trockenheit. Thuja (Lebensbaum) ist als tiefgreifendes Konstitutionsmittel wirksam bei Entzündungen der Haut und der Schleimhaut. Akute und chronische Entzündungen der Schleimhäute von Nase, Nebenhöhlen, Rachen, Mandeln und Bronchien werden oft durch Viren verursacht, gegen die eine Antibiotikabehandlung erfolglos ist. Allein die körpereigene Abwehrkraft ist in der Lage, virale Erkrankungen der Atemwege zu überwinden. Der Abwehrerfolg des Organismus gegenüber Viren, Bakterien und Allergenen, besonders wenn diese die Schleimhäute der oberen Luftwege befallen, wird durch die Therapie mit 'Hevertotox Erkältungstropfen' nachhaltig verbessert. Besonders durch das Zusammenwirken von Echinacea und Thuja wird eine effektive entzündungshemmende Therapie von Erkrankungen der oberen Atemwege erreicht. 'Hevertotox Erkältungstropfen' vermindern die Infektanfälligkeit bei gestörter Abwehrlage; sie unterstützen und ergänzen eine Antibiotikatherapie.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Contrainfect Hevert Erkältungstabletten
18,89 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Contrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 100 stk)Contrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 100 stk) ist ein homöopathisches Arzneimittel und hilft bei der Besserung von Beschwerden bei Entzündungen der oberen Atemwege.Wirkungsweise von Contrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 100 stk)Contrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 100 stk) wirkt auf natürliche Weise gegen alle typischen Beschwerden eines grippalen Infekts wie z. B. Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, Halsschmerzen, Husten und Schnupfen. Die Frühzeitige Einnahme unterstützt die Minderung bei den ersten Beschwerden einer aufkommenden Erkältung. Gleichzeitig werden die körpereigenen Abwehrkräfte und damit das körpereigene Immunsystem gestärkt, um schnell und effektiv einen grippalen Infekt bekämpfen zu können. Gleichzeitig wird verhindert, dass sich Bakterien oder Viren überhaupt erst auf den Schleimhäuten der Atemwege ansiedeln können.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / ZutatenWirkstoff von Contrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 100 stk): 20 mg Atropinum sulfuricum D4 20 mg Apis mellifica D4 20 mg Lachesis D10 20 mg Euspongia officinalis D6 20 mg Echinacea D2 20 mg Kalium chloratum D4 20 mg Hydrargyrum sulfuratum rubrum D6 20 mg Hepar sulfuris D6 20 mg Acidum silicicum D3 20 mg Kalium bichromicum D6 Zusammensetzung von Contrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 100 stk): 1 Tablette enthält: Apis D4 20 mg, Atropinum sulfuricum D4 20 mg, Cinnabaris D6 20 mg, Echinacea D2 20 mg, Hepar sulfuris D6 20 mg, Kalium bichromicum D6 20 mg, Kalium chloratum D4 20 mg, Lachesis D10 20 mg, Silicea D3 20 mg, Spongia D6 20 mg. Sonstige Bestandteile: Lactose, Magnesiumstearat, Maisstärke.GegenanzeigenContrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 100 stk) sollte nicht angewendet werden bei: Überempfindlichkeit gegen Chrom, Echinacea oder andere Korbblütler Schilddrüsenerkrankungen fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämie bzw. Leukämie-ähnlichen Erkrankungen entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes Autoimmunerkrankungen multipler Sklerose AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion oder anderen chronischen Viruserkrankungen DosierungDie Einnahme von Contrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 100 stk): Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren bei akuter Befindlichkeit: 6-mal täglich eine Tablette Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren bei chronischer Befindlichkeit: 1- bis 3-mal täglich eine Tablette Kinder zwischen 10 und 12 Jahren 1-mal täglich eine Tablette PatientenhinweiseNebenwirkungen von Contrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 100 stk):Nach der Anwendung können erhöhter Speichelfluss und in Einzelfällen Hautreaktionen auftreten, das Arzneimittel ist dann abzusetzen. Es wurde Hautausschlag, Juckreiz, Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall, anaphylaktischer Schock, Steve Johnson Syndrom bei einigen Patienten beobachtet. Bei atopischen Erkrankungen (zum Beispiel Heuschnupfen, Neurodermitis, allergisches Asthma) können allergische Reaktionen ausgelöst werden. In diesem Fall setzen Sie umgehend das Arzneimittel ab und kontaktieren Sie einen Arzt.SchwangerschaftBei der Anwendung von Contrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 100 stk) in der Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Erkenntnisse vor.HinweiseZur Anwendung dieses Arzneimittels bei Säuglingen und Kleinkindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 10 Jahren nicht angewendet werden.Contrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 100 stk) sollten außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. Nicht über 25 °C aufbewahren. Vor Licht und Feuchtigkeit schützen. Bei der Anwendung von Contrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 100 stk) in der Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Erkenntnisse vor.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Contrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 100 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Contrainfect Hevert Erkältungstabletten
9,39 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Contrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 40 stk)Contrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 40 stk) ist ein homöopathisches Arzneimittel und hilft bei der Besserung von Beschwerden bei Entzündungen der oberen Atemwege.Wirkungsweise von Contrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 40 stk)Contrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 40 stk) wirkt auf natürliche Weise gegen alle typischen Beschwerden eines grippalen Infekts wie z. B. Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, Halsschmerzen, Husten und Schnupfen. Die Frühzeitige Einnahme unterstützt die Minderung bei den ersten Beschwerden einer aufkommenden Erkältung. Gleichzeitig werden die körpereigenen Abwehrkräfte und damit das körpereigene Immunsystem gestärkt, um schnell und effektiv einen grippalen Infekt bekämpfen zu können. Gleichzeitig wird verhindert, dass sich Bakterien oder Viren überhaupt erst auf den Schleimhäuten der Atemwege ansiedeln können.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / ZutatenWirkstoff von Contrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 40 stk): 20 mg Atropinum sulfuricum D4 20 mg Apis mellifica D4 20 mg Lachesis D10 20 mg Euspongia officinalis D6 20 mg Echinacea D2 20 mg Kalium chloratum D4 20 mg Hydrargyrum sulfuratum rubrum D6 20 mg Hepar sulfuris D6 20 mg Acidum silicicum D3 20 mg Kalium bichromicum D6 Zusammensetzung von Contrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 40 stk): 1 Tablette enthält: Apis D4 20 mg, Atropinum sulfuricum D4 20 mg, Cinnabaris D6 20 mg, Echinacea D2 20 mg, Hepar sulfuris D6 20 mg, Kalium bichromicum D6 20 mg, Kalium chloratum D4 20 mg, Lachesis D10 20 mg, Silicea D3 20 mg, Spongia D6 20 mg. Sonstige Bestandteile: Lactose, Magnesiumstearat, Maisstärke.GegenanzeigenContrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 40 stk) sollte nicht angewendet werden bei: Überempfindlichkeit gegen Chrom, Echinacea oder andere Korbblütler Schilddrüsenerkrankungen fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämie bzw. Leukämie-ähnlichen Erkrankungen entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes Autoimmunerkrankungen multipler Sklerose AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion oder anderen chronischen Viruserkrankungen DosierungDie Einnahme von Contrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 40 stk): Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren bei akuter Befindlichkeit: 6-mal täglich eine Tablette Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren bei chronischer Befindlichkeit: 1- bis 3-mal täglich eine Tablette Kinder zwischen 10 und 12 Jahren 1-mal täglich eine Tablette PatientenhinweiseNebenwirkungen von Contrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 40 stk):Nach der Anwendung können erhöhter Speichelfluss und in Einzelfällen Hautreaktionen auftreten, das Arzneimittel ist dann abzusetzen. Es wurde Hautausschlag, Juckreiz, Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall, anaphylaktischer Schock, Steve Johnson Syndrom bei einigen Patienten beobachtet. Bei atopischen Erkrankungen (zum Beispiel Heuschnupfen, Neurodermitis, allergisches Asthma) können allergische Reaktionen ausgelöst werden. In diesem Fall setzen Sie umgehend das Arzneimittel ab und kontaktieren Sie einen Arzt.SchwangerschaftBei der Anwendung von Contrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 40 stk) in der Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Erkenntnisse vor.HinweiseZur Anwendung dieses Arzneimittels bei Säuglingen und Kleinkindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 10 Jahren nicht angewendet werden.Contrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 40 stk) sollten außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. Nicht über 25 °C aufbewahren. Vor Licht und Feuchtigkeit schützen. Bei der Anwendung von Contrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 40 stk) in der Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Erkenntnisse vor.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Contrainfect Hevert Erkältungstabletten (Packungsgröße: 40 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
The Boo-Boos That Changed the World: A True Sto...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Did you know Band-Aids were invented by accident?! And that they weren't mass-produced until the Boy Scouts gave their seal of approval? In the 1920s cotton buyer Earle Dickson worked for Johnson & Johnson and had a klutzy wife who often cut herself. The son of a doctor, Earle set out to create an easier way for her to bandage her injuries. Band-Aids were born, but Earle's bosses at the pharmaceutical giant weren't convinced, and it wasn't until the Boy Scouts of America tested Earle's prototype that this ubiquitous household staple was made available to the public. Soon Band-Aids were selling like hotcakes, and the rest is boo-boo history. 1. Language: English. Narrator: L. J. Ganser. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/reco/012003/bk_reco_012003_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp.
11,23 € *
ggf. zzgl. Versand

Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Atemorgane. Zusammensetzung: 10,0 ml enthalten (arzneilich wirksame Bestandteile): Echinacea Ø 0,898 g Apis mellifica Dil. D4 0,890 g Baptisia (Hab 34) Ø (Hab, Vorschrift 3a) 0,915 g Thuja occidentalis Ø 0,454 g Sonstige Bestandteile: Ethanol 94 % (m/m), gereinigtes Wasser. Gegenanzeigen: Im Folgenden wird beschrieben, wann Sie LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. nicht oder nur nach sorgfältiger Prüfung durch Ihren Arzt anwenden dürfen. Dies gilt auch, wenn diese Angaben früher einmal bei Ihnen zutrafen. Wann dürfen Sie LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. nicht anwenden? Wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Bienengift, Echinacea (Sonnenhut) oder andere Korbblütler oder einen der sonstigen Bestandteile von LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. sind. Aus grundsätzlichen Erwägungen ist LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. nicht anzuwenden bei fortschreitenden Systemerkrankungen (wie Tuberkulose, Sarkoidose) systemische Erkrankungen des weißen Blutzellsystems (z.B. Leukämie bzw. leukämieähnlichen Erkrankungen), Autoimmunerkrankungen (z. B. entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), multipler Sklerose), Immundefizienz (AIDS/HIV-Infektionen), Immunsuppressionen (z. B. nach Organ- oder Knochenmarktransplantationen, Chemotherapie bei Krebserkrankungen), chronischen Viruserkrankungen. Nicht anwenden in der Schwangerschaft, bei Kindern unter 2 Jahren und bei Alkoholkranken. Wann dürfen Sie LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. erst nach Rücksprache mit dem Arzt anwenden? Wegen des Alkoholgehaltes soll LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. bei Leberkranken nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Siehe auch unter Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise. Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Was müssen Sie in der Stillzeit beachten? In der Stillzeit sollte LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. nur nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden. Bei Patienten mit atopischen Erkrankungen (z. B. Neurodermitis, allergisches Asthma, Heuschnupfen) besteht möglicherweise ein erhöhtes Risiko eines anaphylaktischen Schocks. Deshalb sollte LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. von Patienten mit atopischen Erkrankungen nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Was ist bei Kindern zu berücksichtigen? LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. darf bei Kindern unter 2 Jahren nicht angewendet werden. Wechselwirkungen: Für LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. sind keine Wechselwirkungen bekannt. Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt. Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung: Soweit nicht anders verordnet: Bei akuten Zuständen sollten Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6-mal täglich, je 5 Tropfen einnehmen. Eine über eine Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen. Bei chronischen Verlaufsformen 1- bis 3-mal täglich je 5 Tropfen einnehmen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme zu reduzieren. Kleinkinder von 2 Jahren bis zu 6 Jahren erhalten nicht mehr als die Hälfte, Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis. Es wird empfohlen, das Arzneimittel bei Kindern mit Wasser verdünnt anzuwenden. Wie lange sollten Sie LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. anwenden? LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 10 Tagen angewendet werden. Überdosierung und andere Anwendungsfehler: Was ist zu tun, wenn Sie zuviel oder zuwenig LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. eingenommen oder eine Einnahme vergessen haben? Fahren Sie mit der Anwendung fort, so wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist. Nebenwirkungen: Arzneimittel können neben den erwünschten Hauptwirkungen auch unerwünschte Wirkungen, sogenannte Nebenwirkungen, haben. Bei der Einnahme von LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. können Schleimhautreizungen und Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall, anaphylaktischer Schock, Stevens Johnson Syndrom beobachtet. Bei Patienten mit atopischen Erkrankungen (z.B. Heuschnupfen, Neurodermitis, allergisches Asthma) können allergische Reaktionen ausgelöst werden. In diesen Fällen sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt aufsuchen. Die Einnahme von Arzneimitteln mit Zubereitungen aus Sonnenhut wird mit dem Auftreten von Autoimmunerkrankungen in Verbindung gebracht (Multiple Sklerose (Encephalitis disseminata), Erythema nodosum, Immunothrombozytopenie, Evans Syndrom, Sjögren Syndrom mit renaler tubulärer Dysfunktion). Bei Langzeitanwendung (länger als 8 Wochen) können Blutbildveränderungen (Verminderung der weißen Blutzellen (Leukopenie)) auftreten. Hinweis: Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen. Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit. Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit des Arzneimittels: Das Verfallsdatum dieser Packung ist auf dem Etikett und der äußeren Umhüllung aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum! Arzneimittel sorgfältig und für Kinder unzugänglich aufbewahren!

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
The Fourth Quill , Hörbuch, Digital, 1, 669min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

What if you learned that the AIDS virus was the result of bioweapons research gone bad, and that somebody knew and was hiding the truth? What if there's a cure? Could you trust your source of information? Could you trust your own perceptions? Could you act on such information? And what would you do? This is the situation that San Francisco AIDS counsellor Jonathan Stiers finds himself enmeshed in in this wisdom-tinged thriller novel by gay spiritual writer, student of Joseph Campbell and former editor of White Crane Journal Toby Johnson. Originally published in 1987 when AIDS was still a mystery disease, successful treatments had not been developed and spiritual/attitudinal healing--of soul, if not of body--was the only hope, this novel, with its explanations of healing and presentation of wisdom from A Course in Miracles and The Lazy Man's Guide to Enlightenment, was originally titled Plague: A Novel about Healing. Twenty-five years later, the novel's quandary about the nature of evil and its message of hopeful acceptance and love of life are still relevant, perhaps even more so. The story of the ''fourth quill'' comes from an Indian tale about a previous incarnation of the Buddha who discovers the ''treasure of the ages'' and it's not what he'd expected; Johnson retells the tale and derives a meaningful and life-affirming attitude that transcends the specific issues of AIDS in the 1980s. The Fourth Quill recasts the story into a parallel universe with a surprising and happy ending where Jon Stiers really can wonder if he has brought about the cure of AIDS. Woven through the hero/adventure plot is a lovely and heartwarming romance--with an unexpected twist. A little modern, scientific and sensible and a little mystical, The Fourth Quill exemplifies Toby Johnson's style of dramatizing gay spirit through storytelling and speculative fiction. This is a parallel universe readers will likely remember and 1. Language: English. Narrator: Jimmie Moreland. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/acx0/018482/bk_acx0_018482_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot