Angebote zu "Contramutan" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Contramutan® Tropfen 50 ml
Highlight
13,12 € *
zzgl. 4,95 € Versand

1. WAS SIND CONTRAMUTAN® TROPFEN UND WOFÜR WERDEN SIE ANGEWENDET? Contramutan® Tropfen sind ein homöopathisches Arzneimittel bei entzündlichen Erkrankungen der oberen Atemwege. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Fieberhafte, grippale Infekte mit Entzündungen der oberen Luftwege. 2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON CONTRAMUTAN® TROPFEN BEACHTEN? Contramutan® Tropfen dürfen nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegen einen der Wirk- oder Hilfsstoffe oder gegen Korbblütler. aus grundsätzlichen Erwägungen bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämie bzw. Leukämie-ähnlichen Erkrankungen (Leukosen), entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), Autoimmunerkrankungen, multipler Sklerose, AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion und anderen chronischen Viruserkrankungen. bei Alkoholkranken. Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Contramutan® Tropfen ist erforderlich wegen des Alkoholgehaltes, wenn Sie Epileptiker sind oder an Lebererkrankungen, Hirnerkrankungen oder Hirnschädigungen leiden, bei länger anhaltenden Beschwerden, bei Atemnot, bei Fieber, das länger als 3 Tage bestehen bleibt oder über 39° C ansteigt, oder bei eitrigem oder blutigem Auswurf. In diesen Fällen sollte ein Arzt aufgesucht werden. Kinder Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Säuglingen unter 1 Jahr liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Säuglingen unter 1 Jahr nicht angewendet werden. Bei Einnahme von Contramutan® Tropfen mit anderen Arzneimitteln: Es sind keine Wechselwirkungen bekannt. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Schwangerschaft und Stillzeit Contramutan® Tropfen sollen wegen nicht ausreichend dokumentierter Erfahrungen und aufgrund des Alkoholgehaltes in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Contramutan® Tropfen Contramutan® Tropfen enthalten 33,4 Vol.- % Alkohol. Als maximale Tagesgabe nach der Dosierungsanleitung werden von Erwachsenen bei der Akutdosierung bis zu 1,06 g Alkohol und bei der chronischen Dosierung bis zu 0,26 g Alkohol zugeführt. Ein gesundheitliches Risiko besteht u.a. bei Leberkranken, Alkoholkranken, Epileptikern, Hirnkranken oder Hirngeschädigten sowie für Schwangere. 3. WIE SIND CONTRAMUTAN® TROPFEN EINZUNEHMEN? Nehmen Sie Contramutan® Tropfen immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis bei akuten Zuständen: Kleinkinder 1-6 Jahre (ca. 8-20 kg): Alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12-mal täglich 3 - 5 Tropfen Kinder 6 -12 Jahre (ca. 20-43 kg): Alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12-mal täglich 4 - 7 Tropfen Jugendliche ab 13 Jahre und Erwachsene: Alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12-mal täglich 5 -10 Tropfen Bei abklingenden Beschwerden (subakutes Stadium) nehmen die einzelnen Personengruppen 1- bis 3-mal täglich die vorgenannten Einzelmengen ein. Erwachsene und Kinder nehmen die Tropfen unverdünnt ein. Kleinkinder sollten sie auf Zucker oder mit Flüssigkeit (Wasser, Tee) verdünnt einnehmen. Da die Wirkstoffe von Contramutan® Tropfen besonders gut von der Mundschleimhaut aufgenommen werden, sollten die Tropfen vor dem Herunterschlucken für einige Zeit im Mund belassen werden. Vor Gebrauch schütteln. Flasche zur Entnahme senkrecht halten. Die Dauer der Anwendung richtet sich nach der therapeutischen Notwendigkeit bzw. nach der Dauer der Erkrankung. Wegen des Bestandteils Echinacea sollten Contramutan® Tropfen ohne ärztlichen Rat nicht länger als 2 Wochen angewendet werden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Contramutan® Tropfen zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge Contramutan® Tropfen eingenommen haben, als Sie sollten: Die Einnahme größerer Mengen des Arzneimittels kann insbesondere bei Kleinkindern zu einer Alkoholvergiftung führen, die sich zunächst in Erregung, später in Krämpfen und Bewusstlosigkeit äußert; in diesem Fall besteht Lebensgefahr durch Atemlähmung, weshalb unverzüglich ein Arzt aufzusuchen ist. Bei Einnahme des gesamten Flascheninhaltes von 20 ml bzw. 50 ml werden etwa 5,3 g bzw. 13,3 g Alkohol aufgenommen. Wenn Sie die Einnahme von Contramutan® Tropfen vergessen haben: Wenn Sie eine Einnahme von Contramutan® Tropfen vergessen haben, so sollten Sie diese möglichst bald nachholen und dann mit der verordneten bzw. empfohlenen Dosierung fortfahren. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. 4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH? Wie alle Arzneimittel können Contramutan® Tropfen Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt: Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100 Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000 Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000 Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000 Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar Bedeutsame Nebenwirkungen oder Zeichen, auf die Sie achten sollten, und Maßnahmen, wenn Sie betroffen sind: In Einzelfällen können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellungen, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. In diesen Fällen sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt aufsuchen. Hinweis: Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind. 5. WIE SIND CONTRAMUTAN® TROPFEN AUFZUBEWAHREN? Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren! Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Etikett und der Faltschachtel nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Aufbewahrungsbedingungen: Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. Hinweis auf Haltbarkeit nach Anbruch oder Zubereitung Nach Öffnen der Flasche sind Contramutan® Tropfen noch 6 Monate bei Raumtemperatur haltbar. Bitte verwenden Sie die angebrochene Packung nach dieser Frist nicht mehr. 6. WEITERE INFORMATIONEN Was Contramutan® Tropfen enthalten: Die Wirkstoffe sind: 10 g Mischung enthalten: Eupatorium perfoliatum (Wasserdost) Ø 1 mg, Aconitum nappellus Ø 1 mg, Atropa belladonna Ø 1 mg, Echinacea Ø 1 g. Die sonstigen Bestandteile sind: Ethanol 94 % (m/m), gereinigtes Wasser. Allgemeiner Hinweis: Bedingt durch die pflanzlichen Inhaltsstoffe kann der Geschmack von Contramutan® Tropfen leicht variieren. Diese geschmacklichen Unterschiede beeinflussen weder die therapeutische Wirksamkeit noch die Qualität des Produktes. Bei Naturstoff-Präparaten gelegentlich auftretende Nachtrübungen oder Ausflockungen beeinträchtigen die Wirkung nicht. Pflichttext Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Fieberhafte, grippale Infekte mit Entzündungen der oberen Luftwege. Warnhinweis: Contramutan® Tropfen enthalten 33,4 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Contramutan® N Saft
9,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Contramutan® N Saft und wofür wird er angewendet? Contramutan® N Saft ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten. Contramutan® N Saft wird eingenommen bei fieberhaften und grippalen Infekten, Katarrhen und Entzündungen im Nasen- und Rachenraum. Auch zur Vorbeugung bei erhöhter Ansteckungsgefahr. Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Contramutan® N Saft: Contramutan® N Saft enthält 3,6 Vol.-% Alkohol. Bei Einnahme des gesamten Flascheninhalts von 100 ml bzw. 150 ml werden etwa 2,8 g bzw. 4,3 g Alkohol aufgenommen. Wie ist Contramutan® N Saft einzunehmen? Nehmen Sie Contramutan® N Saft immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis im akuten Stadium: Kinder und Erwachsene: Als Anfangsdosis 1-mal 1 Esslöffel (= 15 ml) und zur Weiterbehandlung Kinder stündlich 1 Teelöffel (= 5 ml) und Erwachsene stündlich 1 Esslöffel. Nach Abklingen der Symptome bzw. als vorbeugende Maßnahme nehmen Kinder 3-mal täglich 1-2 Teelöffel und Erwachsene 3-mal täglich 1 Esslöffel. Säuglinge erhalten jeweils die Hälfte der angegebenen Kinderdosis. Da die Wirkstoffe von Contramutan® N Saft besonders gut von der Mundschleimhaut aufgenommen werden, sollte die Flüssigkeit vor dem Herunterschlucken für einige Zeit im Mund belassen werden.Vor jedem Gebrauch gut schütteln! Die Dauer der Anwendung richtet sich nach der therapeutischen Notwendigkeit bzw. nach der Dauer der Erkrankung. Die Einnahme zur Vorbeugung soll 4 Wochen nicht überschreiten, es sei denn, der Arzt hat es ausdrücklich anders verordnet. Hinweis für Diabetiker: 1 Esslöffel (= 15 ml) entspricht 0,34 BE. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Contramutan® N Saft zu stark oder zu schwach ist. Was Contramutan® N Saft enthält: Die Wirkstoffe sind: 100 g Lösung enthalten: Eupatorium perfoliatum (Wasserdost) Ø 4,5 mg, Aconitum D4 9,0 mg, Belladonna D4 9,0 mg, Echinacea angustifolia Ø 4,5 g. Die sonstigen Bestandteile sind: Xanthan Gum, Sorbitol, Saccharin-Natrium, Aromastoffe, Kaliumsorbat, Citronensäure, gereinigtes Wasser. Pflichttext Zusammensetzung: 100 g Saft enthalten: Wirkstoffe: Eupatorium perfoliatum (Wasserdost) ø 4,5 mg, Aconitum D4 9,0 mg, Belladonna D4 9,0 mg, Echinacea angustifolia ø 4,5 g. Sonstige Bestandteile: Xanthan Gum, Sorbitol, Saccharin-Natrium, Aromastoffe, Kaliumsorbat, Citronensäure, gereinigtes Wasser. Anwendungsgebiete: Fieberhafte und grippale Infekte, Katarrhe und Entzündungen im Nasen- und Rachenraum. Auch zur Vorbeugung bei erhöhter Ansteckungsgefahr. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoffe, gegen Korbblütler oder einen der sonstigen Bestandteile. Aus grundsätzlichen Erwägungen nicht anzuwenden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukosen (bösartige Bluterkrankungen), Kollagenosen, multipler Sklerose (Erkrankungen des Immunsystems), AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion und anderen Autoimmun-Erkrankungen. Nebenwirkungen: Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. Hinweis: Nach Einnahmebeginn können sogenannte Erstverschlimmerungen vorkommen, die jedoch ungefährlich sind. Warnhinweis: Enthält 3,6 Vol.-% Alkohol. Cassella-med GmbH & Co. KG, Gereonsmühlengasse 1, 50670 Köln

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Contramutan® N Saft
14,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Contramutan® N Saft und wofür wird er angewendet? Contramutan® N Saft ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten. Contramutan® N Saft wird eingenommen bei fieberhaften und grippalen Infekten, Katarrhen und Entzündungen im Nasen- und Rachenraum. Auch zur Vorbeugung bei erhöhter Ansteckungsgefahr. Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Contramutan® N Saft: Contramutan® N Saft enthält 3,6 Vol.-% Alkohol. Bei Einnahme des gesamten Flascheninhalts von 100 ml bzw. 150 ml werden etwa 2,8 g bzw. 4,3 g Alkohol aufgenommen. Wie ist Contramutan® N Saft einzunehmen? Nehmen Sie Contramutan® N Saft immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis im akuten Stadium: Kinder und Erwachsene: Als Anfangsdosis 1-mal 1 Esslöffel (= 15 ml) und zur Weiterbehandlung Kinder stündlich 1 Teelöffel (= 5 ml) und Erwachsene stündlich 1 Esslöffel. Nach Abklingen der Symptome bzw. als vorbeugende Maßnahme nehmen Kinder 3-mal täglich 1-2 Teelöffel und Erwachsene 3-mal täglich 1 Esslöffel. Säuglinge erhalten jeweils die Hälfte der angegebenen Kinderdosis. Da die Wirkstoffe von Contramutan® N Saft besonders gut von der Mundschleimhaut aufgenommen werden, sollte die Flüssigkeit vor dem Herunterschlucken für einige Zeit im Mund belassen werden.Vor jedem Gebrauch gut schütteln! Die Dauer der Anwendung richtet sich nach der therapeutischen Notwendigkeit bzw. nach der Dauer der Erkrankung. Die Einnahme zur Vorbeugung soll 4 Wochen nicht überschreiten, es sei denn, der Arzt hat es ausdrücklich anders verordnet. Hinweis für Diabetiker: 1 Esslöffel (= 15 ml) entspricht 0,34 BE. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Contramutan® N Saft zu stark oder zu schwach ist. Was Contramutan® N Saft enthält: Die Wirkstoffe sind: 100 g Lösung enthalten: Eupatorium perfoliatum (Wasserdost) Ø 4,5 mg, Aconitum D4 9,0 mg, Belladonna D4 9,0 mg, Echinacea angustifolia Ø 4,5 g. Die sonstigen Bestandteile sind: Xanthan Gum, Sorbitol, Saccharin-Natrium, Aromastoffe, Kaliumsorbat, Citronensäure, gereinigtes Wasser. Pflichttext Zusammensetzung: 100 g Saft enthalten: Wirkstoffe: Eupatorium perfoliatum (Wasserdost) ø 4,5 mg, Aconitum D4 9,0 mg, Belladonna D4 9,0 mg, Echinacea angustifolia ø 4,5 g. Sonstige Bestandteile: Xanthan Gum, Sorbitol, Saccharin-Natrium, Aromastoffe, Kaliumsorbat, Citronensäure, gereinigtes Wasser. Anwendungsgebiete: Fieberhafte und grippale Infekte, Katarrhe und Entzündungen im Nasen- und Rachenraum. Auch zur Vorbeugung bei erhöhter Ansteckungsgefahr. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoffe, gegen Korbblütler oder einen der sonstigen Bestandteile. Aus grundsätzlichen Erwägungen nicht anzuwenden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukosen (bösartige Bluterkrankungen), Kollagenosen, multipler Sklerose (Erkrankungen des Immunsystems), AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion und anderen Autoimmun-Erkrankungen. Nebenwirkungen: Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. Hinweis: Nach Einnahmebeginn können sogenannte Erstverschlimmerungen vorkommen, die jedoch ungefährlich sind. Warnhinweis: Enthält 3,6 Vol.-% Alkohol. Cassella-med GmbH & Co. KG, Gereonsmühlengasse 1, 50670 Köln

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Contramutan Junior Sirup
9,59 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Contramutan Junior Sirup (Packungsgröße: 150 ml)Contramutan Junior Sirup (Packungsgröße: 150 ml) ist ein homöopathisches Arzneimittel, das bei Erkältungskrankheiten wie fieberhaften und grippalen Infekten, Entzündungen und Katarrhen im Nasen und Rachenraum angewendet wird. Contramutan Junior Sirup (Packungsgröße: 150 ml) eignet sich auch als vorbeugende Behandlung bei erhöhter Ansteckungsgefahr. Wirkungsweise von Contramutan Junior Sirup (Packungsgröße: 150 ml)Contramutan Junior Sirup (Packungsgröße: 150 ml) enthält den echten indianischen Wasserdost (Eupatorium perfoliatum). Diese Pflanze besitzt einen hohen Gehalt an ?natürlichen Xylanen?. Somit wirkt Contramutan Junior Sirup (Packungsgröße: 150 ml) auf natürliche Weise gegen alle typischen Beschwerden eines grippalen Infekts wie z. B. Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, Halsschmerzen, Husten und Schnupfen. Gleichzeitig werden die körpereigenen Abwehrkräfte und damit das körpereigene Immunsystem gestärkt, um schnell und effektiv einen grippalen Infekt bekämpfen zu können. Gleichzeitig wird verhindert, dass sich Bakterien oder Viren überhaupt erst auf den Schleimhäuten der Atemwege ansiedeln können.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten5g Contramutan Junior Sirup (Packungsgröße: 150 ml) enthalten:Echinacea angustifolia 225mg gEupatorium perfoliatum 0,225 mgAconitum D4 0,45 mgBelladonna D4 0,45 mgSonstige Bestandteile von Contramutan Junior Sirup (Packungsgröße: 150 ml):Saccharose, gereinigtes Wasser, EthanolGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden. Aus grundsätzlichen Erwägungen sollte Contramutan Junior Sirup (Packungsgröße: 150 ml) nicht bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie: Tuberkulose, Leukosen (bösartige Bluterkrankungen), Kollagenosen und multipler Sklerose (Erkrankungen des Immunsystems) AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion und anderen Autoimmun-Erkrankungen eingenommen werden.DosierungKinder und Jugendliche:2.1. Kleinkinder ab 1 Jahr bis 6 Jahre (ca. 8-19 kg): Bei akuten Zuständen: Einzeldosis: 2,5 ml alle halbe bis ganze Stunden, höchstens 12-mal täglich.Tagesgesamtdosis: 30 ml.Bei abklingenden Symptomen:1-3-mal täglich die vorgenannten Einzeldosen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Contramutan Junior Sirup (Packungsgröße: 150 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Contramutan® N Saft
10,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Contramutan® N Saft und wofür wird er angewendet? Contramutan® N Saft ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten. Contramutan® N Saft wird eingenommen bei fieberhaften und grippalen Infekten, Katarrhen und Entzündungen im Nasen- und Rachenraum. Auch zur Vorbeugung bei erhöhter Ansteckungsgefahr. Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Contramutan® N Saft: Contramutan® N Saft enthält 3,6 Vol.-% Alkohol. Bei Einnahme des gesamten Flascheninhalts von 100 ml bzw. 150 ml werden etwa 2,8 g bzw. 4,3 g Alkohol aufgenommen. Wie ist Contramutan® N Saft einzunehmen? Nehmen Sie Contramutan® N Saft immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis im akuten Stadium: Kinder und Erwachsene: Als Anfangsdosis 1-mal 1 Esslöffel (= 15 ml) und zur Weiterbehandlung Kinder stündlich 1 Teelöffel (= 5 ml) und Erwachsene stündlich 1 Esslöffel. Nach Abklingen der Symptome bzw. als vorbeugende Maßnahme nehmen Kinder 3-mal täglich 1-2 Teelöffel und Erwachsene 3-mal täglich 1 Esslöffel. Säuglinge erhalten jeweils die Hälfte der angegebenen Kinderdosis. Da die Wirkstoffe von Contramutan® N Saft besonders gut von der Mundschleimhaut aufgenommen werden, sollte die Flüssigkeit vor dem Herunterschlucken für einige Zeit im Mund belassen werden.Vor jedem Gebrauch gut schütteln! Die Dauer der Anwendung richtet sich nach der therapeutischen Notwendigkeit bzw. nach der Dauer der Erkrankung. Die Einnahme zur Vorbeugung soll 4 Wochen nicht überschreiten, es sei denn, der Arzt hat es ausdrücklich anders verordnet. Hinweis für Diabetiker: 1 Esslöffel (= 15 ml) entspricht 0,34 BE. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Contramutan® N Saft zu stark oder zu schwach ist. Was Contramutan® N Saft enthält: Die Wirkstoffe sind: 100 g Lösung enthalten: Eupatorium perfoliatum (Wasserdost) Ø 4,5 mg, Aconitum D4 9,0 mg, Belladonna D4 9,0 mg, Echinacea angustifolia Ø 4,5 g. Die sonstigen Bestandteile sind: Xanthan Gum, Sorbitol, Saccharin-Natrium, Aromastoffe, Kaliumsorbat, Citronensäure, gereinigtes Wasser. Pflichttext Zusammensetzung: 100 g Saft enthalten: Wirkstoffe: Eupatorium perfoliatum (Wasserdost) ø 4,5 mg, Aconitum D4 9,0 mg, Belladonna D4 9,0 mg, Echinacea angustifolia ø 4,5 g. Sonstige Bestandteile: Xanthan Gum, Sorbitol, Saccharin-Natrium, Aromastoffe, Kaliumsorbat, Citronensäure, gereinigtes Wasser. Anwendungsgebiete: Fieberhafte und grippale Infekte, Katarrhe und Entzündungen im Nasen- und Rachenraum. Auch zur Vorbeugung bei erhöhter Ansteckungsgefahr. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoffe, gegen Korbblütler oder einen der sonstigen Bestandteile. Aus grundsätzlichen Erwägungen nicht anzuwenden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukosen (bösartige Bluterkrankungen), Kollagenosen, multipler Sklerose (Erkrankungen des Immunsystems), AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion und anderen Autoimmun-Erkrankungen. Nebenwirkungen: Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. Hinweis: Nach Einnahmebeginn können sogenannte Erstverschlimmerungen vorkommen, die jedoch ungefährlich sind. Warnhinweis: Enthält 3,6 Vol.-% Alkohol. Cassella-med GmbH & Co. KG, Gereonsmühlengasse 1, 50670 Köln

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Contramutan® N Saft
7,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Contramutan® N Saft und wofür wird er angewendet? Contramutan® N Saft ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten. Contramutan® N Saft wird eingenommen bei fieberhaften und grippalen Infekten, Katarrhen und Entzündungen im Nasen- und Rachenraum. Auch zur Vorbeugung bei erhöhter Ansteckungsgefahr. Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Contramutan® N Saft: Contramutan® N Saft enthält 3,6 Vol.-% Alkohol. Bei Einnahme des gesamten Flascheninhalts von 100 ml bzw. 150 ml werden etwa 2,8 g bzw. 4,3 g Alkohol aufgenommen. Wie ist Contramutan® N Saft einzunehmen? Nehmen Sie Contramutan® N Saft immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis im akuten Stadium: Kinder und Erwachsene: Als Anfangsdosis 1-mal 1 Esslöffel (= 15 ml) und zur Weiterbehandlung Kinder stündlich 1 Teelöffel (= 5 ml) und Erwachsene stündlich 1 Esslöffel. Nach Abklingen der Symptome bzw. als vorbeugende Maßnahme nehmen Kinder 3-mal täglich 1-2 Teelöffel und Erwachsene 3-mal täglich 1 Esslöffel. Säuglinge erhalten jeweils die Hälfte der angegebenen Kinderdosis. Da die Wirkstoffe von Contramutan® N Saft besonders gut von der Mundschleimhaut aufgenommen werden, sollte die Flüssigkeit vor dem Herunterschlucken für einige Zeit im Mund belassen werden.Vor jedem Gebrauch gut schütteln! Die Dauer der Anwendung richtet sich nach der therapeutischen Notwendigkeit bzw. nach der Dauer der Erkrankung. Die Einnahme zur Vorbeugung soll 4 Wochen nicht überschreiten, es sei denn, der Arzt hat es ausdrücklich anders verordnet. Hinweis für Diabetiker: 1 Esslöffel (= 15 ml) entspricht 0,34 BE. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Contramutan® N Saft zu stark oder zu schwach ist. Was Contramutan® N Saft enthält: Die Wirkstoffe sind: 100 g Lösung enthalten: Eupatorium perfoliatum (Wasserdost) Ø 4,5 mg, Aconitum D4 9,0 mg, Belladonna D4 9,0 mg, Echinacea angustifolia Ø 4,5 g. Die sonstigen Bestandteile sind: Xanthan Gum, Sorbitol, Saccharin-Natrium, Aromastoffe, Kaliumsorbat, Citronensäure, gereinigtes Wasser. Pflichttext Zusammensetzung: 100 g Saft enthalten: Wirkstoffe: Eupatorium perfoliatum (Wasserdost) ø 4,5 mg, Aconitum D4 9,0 mg, Belladonna D4 9,0 mg, Echinacea angustifolia ø 4,5 g. Sonstige Bestandteile: Xanthan Gum, Sorbitol, Saccharin-Natrium, Aromastoffe, Kaliumsorbat, Citronensäure, gereinigtes Wasser. Anwendungsgebiete: Fieberhafte und grippale Infekte, Katarrhe und Entzündungen im Nasen- und Rachenraum. Auch zur Vorbeugung bei erhöhter Ansteckungsgefahr. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoffe, gegen Korbblütler oder einen der sonstigen Bestandteile. Aus grundsätzlichen Erwägungen nicht anzuwenden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukosen (bösartige Bluterkrankungen), Kollagenosen, multipler Sklerose (Erkrankungen des Immunsystems), AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion und anderen Autoimmun-Erkrankungen. Nebenwirkungen: Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. Hinweis: Nach Einnahmebeginn können sogenannte Erstverschlimmerungen vorkommen, die jedoch ungefährlich sind. Warnhinweis: Enthält 3,6 Vol.-% Alkohol. Cassella-med GmbH & Co. KG, Gereonsmühlengasse 1, 50670 Köln

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Contramutan® N Saft
15,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Contramutan® N Saft und wofür wird er angewendet? Contramutan® N Saft ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten. Contramutan® N Saft wird eingenommen bei fieberhaften und grippalen Infekten, Katarrhen und Entzündungen im Nasen- und Rachenraum. Auch zur Vorbeugung bei erhöhter Ansteckungsgefahr. Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Contramutan® N Saft: Contramutan® N Saft enthält 3,6 Vol.-% Alkohol. Bei Einnahme des gesamten Flascheninhalts von 100 ml bzw. 150 ml werden etwa 2,8 g bzw. 4,3 g Alkohol aufgenommen. Wie ist Contramutan® N Saft einzunehmen? Nehmen Sie Contramutan® N Saft immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis im akuten Stadium: Kinder und Erwachsene: Als Anfangsdosis 1-mal 1 Esslöffel (= 15 ml) und zur Weiterbehandlung Kinder stündlich 1 Teelöffel (= 5 ml) und Erwachsene stündlich 1 Esslöffel. Nach Abklingen der Symptome bzw. als vorbeugende Maßnahme nehmen Kinder 3-mal täglich 1-2 Teelöffel und Erwachsene 3-mal täglich 1 Esslöffel. Säuglinge erhalten jeweils die Hälfte der angegebenen Kinderdosis. Da die Wirkstoffe von Contramutan® N Saft besonders gut von der Mundschleimhaut aufgenommen werden, sollte die Flüssigkeit vor dem Herunterschlucken für einige Zeit im Mund belassen werden.Vor jedem Gebrauch gut schütteln! Die Dauer der Anwendung richtet sich nach der therapeutischen Notwendigkeit bzw. nach der Dauer der Erkrankung. Die Einnahme zur Vorbeugung soll 4 Wochen nicht überschreiten, es sei denn, der Arzt hat es ausdrücklich anders verordnet. Hinweis für Diabetiker: 1 Esslöffel (= 15 ml) entspricht 0,34 BE. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Contramutan® N Saft zu stark oder zu schwach ist. Was Contramutan® N Saft enthält: Die Wirkstoffe sind: 100 g Lösung enthalten: Eupatorium perfoliatum (Wasserdost) Ø 4,5 mg, Aconitum D4 9,0 mg, Belladonna D4 9,0 mg, Echinacea angustifolia Ø 4,5 g. Die sonstigen Bestandteile sind: Xanthan Gum, Sorbitol, Saccharin-Natrium, Aromastoffe, Kaliumsorbat, Citronensäure, gereinigtes Wasser. Pflichttext Zusammensetzung: 100 g Saft enthalten: Wirkstoffe: Eupatorium perfoliatum (Wasserdost) ø 4,5 mg, Aconitum D4 9,0 mg, Belladonna D4 9,0 mg, Echinacea angustifolia ø 4,5 g. Sonstige Bestandteile: Xanthan Gum, Sorbitol, Saccharin-Natrium, Aromastoffe, Kaliumsorbat, Citronensäure, gereinigtes Wasser. Anwendungsgebiete: Fieberhafte und grippale Infekte, Katarrhe und Entzündungen im Nasen- und Rachenraum. Auch zur Vorbeugung bei erhöhter Ansteckungsgefahr. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoffe, gegen Korbblütler oder einen der sonstigen Bestandteile. Aus grundsätzlichen Erwägungen nicht anzuwenden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukosen (bösartige Bluterkrankungen), Kollagenosen, multipler Sklerose (Erkrankungen des Immunsystems), AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion und anderen Autoimmun-Erkrankungen. Nebenwirkungen: Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. Hinweis: Nach Einnahmebeginn können sogenannte Erstverschlimmerungen vorkommen, die jedoch ungefährlich sind. Warnhinweis: Enthält 3,6 Vol.-% Alkohol. Cassella-med GmbH & Co. KG, Gereonsmühlengasse 1, 50670 Köln

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Contramutan N Saft
11,79 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Contramutan N Saft (Packungsgröße: 150 ml)Contramutan N Saft (Packungsgröße: 150 ml) ist ein homöopathisches Arzneimittel, das bei Erkältungskrankheiten wie fieberhaften und grippalen Infekten, Entzündungen und Katarrhen im Nasen und Rachenraum angewendet wird. Contramutan N Saft (Packungsgröße: 150 ml) eignet sich auch als vorbeugende Behandlung bei erhöhter Ansteckungsgefahr. Contramutan N Saft (Packungsgröße: 150 ml) zeichnet sich durch seine sehr gute Verträglichkeit aus und ist somit bereits für Kinder ab dem 6. Lebensmonat geeignet.Wirkungsweise von Contramutan N Saft (Packungsgröße: 150 ml)Contramutan N Saft (Packungsgröße: 150 ml) enthält den echten indianischen Wasserdost (Eupatorium perfoliatum). Diese Pflanze besitzt einen hohen Gehalt an ?natürlichen Xylanen?. Somit wirkt Contramutan N Saft (Packungsgröße: 150 ml) auf natürliche Weise gegen alle typischen Beschwerden eines grippalen Infekts wie z. B. Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, Halsschmerzen, Husten und Schnupfen. Gleichzeitig werden die körpereigenen Abwehrkräfte und damit das körpereigene Immunsystem gestärkt, um schnell und effektiv einen grippalen Infekt bekämpfen zu können. Gleichzeitig wird verhindert, dass sich Bakterien oder Viren überhaupt erst auf den Schleimhäuten der Atemwege ansiedeln können.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten5g Contramutan N Saft (Packungsgröße: 150 ml) enthalten:Echinacea angustifolia 225mg gEupatorium perfoliatum 0,225 mgAconitum D4 0,45 mgBelladonna D4 0,45 mgSonstige Bestandteile von Contramutan N Saft (Packungsgröße: 150 ml):Xanthan Gum Sorbitol Saccharin ? Natrium Aromastoffe Kaliumsorbat Citronensäure gereinigtes Wasser, 3,6% EthanolGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden. Aus grundsätzlichen Erwägungen sollte Contramutan N Saft (Packungsgröße: 150 ml) nicht bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie: Tuberkulose, Leukosen (bösartige Bluterkrankungen), Kollagenosen und multipler Sklerose (Erkrankungen des Immunsystems) AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion und anderen Autoimmun-Erkrankungen eingenommen werden.DosierungWenn nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis im akuten Stadium:Kinder und Erwachsene: Als Anfangsdosis 1-mal 1 Esslöffel (= 15 ml) und zur Weiterbehandlung Kinder stündlich 1 Teelöffel (= 5 ml) und Erwachsene stündlich 1 Esslöffel.Nach Abklingen der Symptome bzw. als vorbeugende Maßnahme nehmen Kinder 3-mal täglich 1-2 Teelöffel und Erwachsene 3-mal täglich 1 Esslöffel.Säuglinge erhalten jeweils die Hälfte der angegebenen Kinderdosis.Die Dauer der Anwendung richtet sich nach der therapeutischen Notwendigkeit bzw. nach der Dauer der Erkrankung. Die Einnahme zur Vorbeugung soll 4 Wochen nicht überschreiten, es sei denn, der Arzt hat es ausdrücklich anders verordnet.EinnahmeZum Einnehmen. Vor jedem Gebrauch gut schütteln!Da die Wirkstoffe besonders gut von der Mundschleimhaut aufgenommen werden, sollte die Flüssigkeit vor dem Herunterschlucken für einige Zeit im Mund belassen werden.PatientenhinweiseVerkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen notwendig. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren!SchwangerschaftDa keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, soll das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.HinweiseZu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Contramutan N Saft (Packungsgröße: 150 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Contramutan N Saft
10,19 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Contramutan N Saft (Packungsgröße: 100 ml)Contramutan N Saft (Packungsgröße: 100 ml) ist ein homöopathisches Arzneimittel, das bei Erkältungskrankheiten wie fieberhaften und grippalen Infekten, Entzündungen und Katarrhen im Nasen und Rachenraum angewendet wird. Contramutan N Saft (Packungsgröße: 100 ml) eignet sich auch als vorbeugende Behandlung bei erhöhter Ansteckungsgefahr. Contramutan N Saft (Packungsgröße: 100 ml) zeichnet sich durch seine sehr gute Verträglichkeit aus und ist somit bereits für Kinder ab dem 6. Lebensmonat geeignet.Wirkungsweise von Contramutan N Saft (Packungsgröße: 100 ml)Contramutan N Saft (Packungsgröße: 100 ml) enthält den echten indianischen Wasserdost (Eupatorium perfoliatum). Diese Pflanze besitzt einen hohen Gehalt an ?natürlichen Xylanen?. Somit wirkt Contramutan N Saft (Packungsgröße: 100 ml) auf natürliche Weise gegen alle typischen Beschwerden eines grippalen Infekts wie z. B. Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, Halsschmerzen, Husten und Schnupfen. Gleichzeitig werden die körpereigenen Abwehrkräfte und damit das körpereigene Immunsystem gestärkt, um schnell und effektiv einen grippalen Infekt bekämpfen zu können. Gleichzeitig wird verhindert, dass sich Bakterien oder Viren überhaupt erst auf den Schleimhäuten der Atemwege ansiedeln können.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten5g Contramutan N Saft (Packungsgröße: 100 ml) enthalten:Echinacea angustifolia 225mg gEupatorium perfoliatum 0,225 mgAconitum D4 0,45 mgBelladonna D4 0,45 mgSonstige Bestandteile von Contramutan N Saft (Packungsgröße: 100 ml):Xanthan Gum Sorbitol Saccharin ? Natrium Aromastoffe Kaliumsorbat Citronensäure gereinigtes Wasser, 3,6% EthanolGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden. Aus grundsätzlichen Erwägungen sollte Contramutan N Saft (Packungsgröße: 100 ml) nicht bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie: Tuberkulose, Leukosen (bösartige Bluterkrankungen), Kollagenosen und multipler Sklerose (Erkrankungen des Immunsystems) AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion und anderen Autoimmun-Erkrankungen eingenommen werden.DosierungWenn nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis im akuten Stadium:Kinder und Erwachsene: Als Anfangsdosis 1-mal 1 Esslöffel (= 15 ml) und zur Weiterbehandlung Kinder stündlich 1 Teelöffel (= 5 ml) und Erwachsene stündlich 1 Esslöffel.Nach Abklingen der Symptome bzw. als vorbeugende Maßnahme nehmen Kinder 3-mal täglich 1-2 Teelöffel und Erwachsene 3-mal täglich 1 Esslöffel.Säuglinge erhalten jeweils die Hälfte der angegebenen Kinderdosis.Die Dauer der Anwendung richtet sich nach der therapeutischen Notwendigkeit bzw. nach der Dauer der Erkrankung. Die Einnahme zur Vorbeugung soll 4 Wochen nicht überschreiten, es sei denn, der Arzt hat es ausdrücklich anders verordnet.EinnahmeZum Einnehmen. Vor jedem Gebrauch gut schütteln!Da die Wirkstoffe besonders gut von der Mundschleimhaut aufgenommen werden, sollte die Flüssigkeit vor dem Herunterschlucken für einige Zeit im Mund belassen werden.PatientenhinweiseVerkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen notwendig. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren!SchwangerschaftDa keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, soll das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Contramutan N Saft (Packungsgröße: 100 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Contramutan N Saft
16,49 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Contramutan N Saft (Packungsgröße: 250 ml)Contramutan N Saft (Packungsgröße: 250 ml) ist ein homöopathisches Arzneimittel, das bei Erkältungskrankheiten wie fieberhaften und grippalen Infekten, Entzündungen und Katarrhen im Nasen und Rachenraum angewendet wird. Contramutan N Saft (Packungsgröße: 250 ml) eignet sich auch als vorbeugende Behandlung bei erhöhter Ansteckungsgefahr. Contramutan N Saft (Packungsgröße: 250 ml) zeichnet sich durch seine sehr gute Verträglichkeit aus und ist somit bereits für Kinder ab dem 6. Lebensmonat geeignet.Wirkungsweise von Contramutan N Saft (Packungsgröße: 250 ml)Contramutan N Saft (Packungsgröße: 250 ml) enthält den echten indianischen Wasserdost (Eupatorium perfoliatum). Diese Pflanze besitzt einen hohen Gehalt an ?natürlichen Xylanen?. Somit wirkt Contramutan N Saft (Packungsgröße: 250 ml) auf natürliche Weise gegen alle typischen Beschwerden eines grippalen Infekts wie z. B. Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, Halsschmerzen, Husten und Schnupfen. Gleichzeitig werden die körpereigenen Abwehrkräfte und damit das körpereigene Immunsystem gestärkt, um schnell und effektiv einen grippalen Infekt bekämpfen zu können. Gleichzeitig wird verhindert, dass sich Bakterien oder Viren überhaupt erst auf den Schleimhäuten der Atemwege ansiedeln können.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten5g Contramutan N Saft (Packungsgröße: 250 ml) enthalten:Echinacea angustifolia 225mg gEupatorium perfoliatum 0,225 mgAconitum D4 0,45 mgBelladonna D4 0,45 mgSonstige Bestandteile von Contramutan N Saft (Packungsgröße: 250 ml):Xanthan Gum Sorbitol Saccharin ? Natrium Aromastoffe Kaliumsorbat Citronensäure gereinigtes Wasser, 3,6% EthanolGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden. Aus grundsätzlichen Erwägungen sollte Contramutan N Saft (Packungsgröße: 250 ml) nicht bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie: Tuberkulose, Leukosen (bösartige Bluterkrankungen), Kollagenosen und multipler Sklerose (Erkrankungen des Immunsystems) AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion und anderen Autoimmun-Erkrankungen eingenommen werden.DosierungWenn nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis im akuten Stadium:Kinder und Erwachsene: Als Anfangsdosis 1-mal 1 Esslöffel (= 15 ml) und zur Weiterbehandlung Kinder stündlich 1 Teelöffel (= 5 ml) und Erwachsene stündlich 1 Esslöffel.Nach Abklingen der Symptome bzw. als vorbeugende Maßnahme nehmen Kinder 3-mal täglich 1-2 Teelöffel und Erwachsene 3-mal täglich 1 Esslöffel.Säuglinge erhalten jeweils die Hälfte der angegebenen Kinderdosis.Die Dauer der Anwendung richtet sich nach der therapeutischen Notwendigkeit bzw. nach der Dauer der Erkrankung. Die Einnahme zur Vorbeugung soll 4 Wochen nicht überschreiten, es sei denn, der Arzt hat es ausdrücklich anders verordnet.EinnahmeDa die Wirkstoffe des Präparates besonders gut von der Mundschleimhaut aufgenommen werden, sollte die Flüssigkeit vor dem Herunterschlucken für einige Zeit im Mund belassen werden.PatientenhinweiseVerkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.SchwangerschaftDa keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, soll das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.HinweiseZu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Contramutan N Saft (Packungsgröße: 250 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe